Beethovens Neunte

Beethovens Sinfonie Nr. 9 in Bildern

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125
mit Schlusschor über Schillers
„Ode an die Freude“

Beethovens 9. Sinfonie verlangt aufgrund ihrer Form und ihrer universellen kulturellen Bedeutung eine besondere visuelle Umsetzung – eine Herausforderung, die Tobias Melle in dutzende Weltstädte und einmal um den gesamten Erdball führte.
Die auf dieser Weltreise gesammelten Eindrücke verwob er mit der Musik zu einer Gesamtschau auf die Suche nach der Kraft, die uns Menschen verbindet und zusammenhält. Denn nur gemeinsam und vereint können wir unseres Lebens Freude und unseres Planeten Zukunft erlangen.

„Schön wird’s, wenn’s wahr wird – Nach fünf Viertelstunden jubelten fast 2000 Zuschauer und -hörer den Interpreten und Melle hingerissen zu. Sie hatten Optik und Symphonik in Symbiose erlebt. … Tobias Melles empfindungsreiche ‚Sinfonie in Bildern‘ und die Klang-‚Mahlerey‘ des Orchesters nähren die Hoffnung auf den Fortbestand der Zivilisation“ (Frankenpost)

1. Satz
Arrow
Arrow
Slider